Sommersocken stricken leicht gemacht

Wen einmal das Sockenfieber gepackt hat, den lässt es auch in den warmen Sommermonaten nicht mehr los. Denn wenn man das Stricken mit dem Nadelspiel einmal beherrscht, dann möchte man diese Technik in seinem Alltag nicht mehr missen. Viele Handarbeitsbegeisterte stehen jedoch vor dem Problem, dass gestrickte Strümpfe in den Sommermonaten meist viel zu warm sind. Auch das Garn gleitet im Sommer wegen der hohen Temperaturen und dem hohen Wollanteil nicht immer so schön über die Finger, wie das im Winter der Fall ist.

Doch keine Sorge, auch im Sommer gibt es zahlreiche Sockengarne, die sich wunderbar für die warmen, sonnigen Tage eignen. Sie lassen sich leicht verstricken und fühlen sich beim Tragen kühl, aber gleichzeitig weich an. 

Sie haben bisher noch keine Socken gestrickt, möchten sich in diesem Sommer jedoch an ein solches Projekt wagen? Im ausführlichen Sockenlehrgang von REGIA können Sie sich über den Aufbau einer Socke, sowie unterschiedliche Stricktechniken einen Überblick verschaffen.

Sommersocken aus Baumwolle und Polyamid stricken

Die Zusammensetzung Baumwolle, Polyamid und Polyester ist wie gemacht für den Sommer. Wenn es draußen wärmer wird, benötigt man ein Sockengarn mit einer guten Feuchtigkeitsregulierung. Schließlich möchte man in seinen Sportschuhen nicht unnötig ins Schwitzen kommen – auch dann nicht, wenn man selbstgestrickte Socken trägt. Baumwolle nimmt Feuchtigkeit auf, ist formstabil und gibt den Sommersocken den notwendigen Halt. Polyamid sorgt für die Strapazierfähigkeit.

Die Regia COTTON COCKTAIL ist perfekt für den Sommer. Das zeigt schon der Name des Garns, denn bei Cocktails träumt man automatisch von warmen Sommerabenden und kühlenden, fruchtigen Getränken. Das Garn wird in Knäueln à 100 g verkauft und hat eine Lauflänge von etwa 420 m pro Knäuel. Aus einem solchen Knäuel lässt sich problemlos ein Paar wunderschöne, geringelte Sommersocken stricken, dabei kommt das Muster direkt aus dem Knäuel. Die Farben sind spritzig und sommerlich und die Sockenwolle sollte mit einer Nadelstärke zwischen 2 und 3 verstrickt werden.

Sommergarne mit Wolle und Baumwolle

Wolle verleiht den Socken eine weiche Textur und eignet sich deshalb besonders gut für kühle Sommerabende, die man trotz sinkender Temperaturen im Garten oder auf dem Balkon verbringen möchte. In Kombination mit Baumwolle und Polyamid entsteht ein Sockengarn, dass sich überaus gut zu Sommersocken verstricken lässt.

Die Regia COTTON Sockenwolle besteht zu 41 Prozent aus Wolle, 34 Prozent aus Baumwolle und 25 Prozent aus Polyamid. Sie macht eine sehr gute Figur bei hohen Temperaturen und ist deshalb als Sneakersocke oder andere sportliche Socke überaus beliebt. Das Garn wird mit einer Nadelstärke zwischen 2 und 3 verstrickt und hat eine Lauflänge von etwa 400 m auf 100 g. Die Knäuel sind einfarbig meliert, von sommerlichen Farben wie Pfirsich oder Bubblegum, bis zu klassischen Farben wie Mocca und Kamel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besonders hübsch sind die Sneakersocken nach einer kostenlosen Anleitung von Regia aus dem Hause Schachenmayr.

Die Lungauer Sockenwolle mit Baumwolle von Ferner Wolle ist ein hochwertiger Klassiker unter den Sommergarnen. Sie besitzt einen weichen Farbverlauf und kräftige, sommerliche Farben. Ein Knäuel ist 100 g schwer und hat eine ungefähre Lauflänge von 425 m. Die empfohlene Nadelstärke beträgt 2,5 bis 3, wobei ein ebenmäßiges Maschenbild entsteht. Für dieses Sockengarn eignen sich hübsche Muster überaus gut. Sie könnten beispielsweise die Kalamas Socken nach einer Anleitung von Regia aus dem Hause Schachenmayr mit diesem Garn stricken. Sie haben ein bildschönes Ajourmuster und kommen im Sommer so richtig zur Geltung.

Das Sockengarn Pro Lana Pro Socks Alicante 12 Cotton Stretch ist überaus beliebt, wenn Sommersocken angeschlagen werden sollen. Die Farben sind fruchtig sommerlich und erinnern an bunte Cocktails, schmelzendes Eis und saftige Wassermelonen. Das Garn setzt sich zu 41 Prozent aus Baumwolle, 39 Prozent Wolle, 13 Prozent Polyamid und 7 Prozent Polyester zusammen. Das Polyester sorgt für unschlagbare Elastizität, die sich positiv auf das Tragegefühl der Sommersöckchen auswirkt. 

Hilfreiche Tipps für das Stricken von Sommersocken

Sommerliche Söckchen werden oft mit Sandalen, Ballerinas oder Sneakern getragen. Sie können nicht in hohen Schuhen oder Stiefeln versteckt werden, weshalb ihre Passform überaus wichtig ist. Hübsche Sommersocken, die in Sandalen oder anderen flachen Schuhen so richtig zur Geltung kommen, sind ein Traum und lassen jedes Handarbeitsherz höherschlagen.

Mit Hilfe einer Fußschablone sowie einer ausführlichen Größentabelle gelingt es Ihnen, Socken zu stricken, die tatsächlich wie angegossen an Ihren Fuß passen.

Ein besonderer Hingucker sind die Bikini Socken nach einer Anleitung von Regia aus dem Hause Schachenmayr. Sie bedecken den halben Fuß und können in Flipflops und anderen Sandalen getragen werden. Ein wahres Schmuckstück, welches selbstgestrickte Socken in ein ganz neues Licht stellt.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und steigern die Vorfreude auf den diesjährigen Sommer. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stricken und stehe bei Rückfragen rund um Sommergarne und Sockenanleitungen jederzeit zur Verfügung.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Regia Sockenwolle Cotton Cocktail color mit Baumwolle Anteil für den Sommer Regia COTTON COCKTAIL Color Sockenwolle mit...
Inhalt 0.1 kg (57,90 € * / 1 kg)
5,79 € * bisher 6,50 €
Regia COTTON Sockenwolle Regia COTTON Sockenwolle
Inhalt 0.1 kg (65,00 € * / 1 kg)
6,50 € *
Lungauer Sockenwolle mit Baumwolle Ferner Wolle Lungauer Sockenwolle mit Baumwolle
Inhalt 0.1 kg (95,00 € * / 1 kg)
9,50 € *
Golden Socks Alicante 12 Pro Lana Sockenwolle mit Baumwolle und Stretch Golden Socks ALICANTE 12 Cotton Stretch...
Inhalt 0.1 kg (59,50 € * / 1 kg)
5,95 € *